KOSTENLOSER VERSAND* / COVID19-TESTS

Menopause - Klimakterische Beschwerden



Wechseljahrbeschwerden können aus Hitzewallungen, trockenen Schleimhäuten aber auch Inkontinenz oder psychischen Beschwerden bestehen.

Viele Frauen erleben die Wechseljahre ohne jegliche Beschwerden gut gelaunt leistungsfähig, sportlich aktiv, psychisch stabil. Jedoch gibt es oftmals typische klimakterischen Beschwerden, sowie in der Zeit des Klimakteriums, als auch danach. Diese Auswirkungen können in unterschiedlicher Form zum Teil schwächer oder stärker auftreten und werden als Beitragsserie erklärt.

 

HITZEWALLUNGEN UND SCHWEISSAUSBRÜCHE - VASOMOTORISCHE BESCHWERDEN

Meist kündigen sich die Hitzewallungen durch leichten Kopfdruck und Unbehagen an, die sogenannte aufsteigende Hitze. Danach breitet sich in kürzester Zeit eine Hitzewelle über Gesicht, Hals und Oberkörper aus. Das Gesicht rötet sich und es folgt ein Schweißausbruch. Viele Frauen fühlen sich durch diesen Schweißausbruch entlastet, bei anderen entsteht das Gefühl von Hitzestau. Jeder Körper reagiert anders. Manchmal kann dem Schweißausbruch ein Frieren folgen. Typischerweise dauert das Phänomen eine halbe bis mehrere Minuten an. Es kann nur einige Male pro Woche fast unbemerkt vorkommen, aber auch sehr viel häufiger auftreten. Hitzewallungen mit oder ohne Schweißausbruch äußern sich oft auch nachts und können dadurch die Tiefschlafzeit verkürzen. Bei einem Teil der Frauen kann dadurch der Schlaf-Wach-Rhythmus gestört werden.

Bis zu 85% der Frauen in den Wechseljahren erleben Hitzewallungen - 55% davon bereits schon vor der Menstruationsstörungen. Diese kündigt den Eintritt in die Perimenopause an. Später gehen diese Beschwerden allmählich zurück. Jedoch nicht bei allen Frauen, bei manchen Frauen gehen sie nie zurück. Im Durchschnitt beträgt die Dauer des Zeitraums in denen diese Hitzewallungen stattfinden etwa 5,2 Jahre. Die Ursachen für diese Hitzewallungen hat man noch nicht vollständig verstanden. Eine Theorie besagt das Veränderungen des Thermoregulationssystems in Verbindung mit Schwankungen der Östrogen-Produktion dafür verantwortlich sind.

 

Unser Meno-TCM kann gegen die typischen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen etc. helfen und das Wohlbefinden steigern.

100% Natur pur - 100% Vegan



Von Experten geprüft & zertifiziert!

Zur Sicherstellung einer hervorragenden Qualität ist unser Meno-TCM besonders wirkstoffschonend verarbeitet worden. Das Produkt ist frei von jeglichen Zusatzstoffen und deshalb besonders verträglich. Geeignet für alle, die viel Wert auf ein ausgewogenes Lebensgefühl und ein hohes Wohlbefinden legen. In unseren Produkten steckt nicht nur viel Liebe und Erfahrung.


Mehr zum Thema Menopause findest Du hier: Wechseljahre? Menopause - eine kurze Einführung!




Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


DIESE ARTIKEL KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN

Unser Meno-TCM
Unser Meno-TCM
Entspannter durch die Wechseljahre. Was als normaler Umstellungsprozess im Leben aller Frauen gilt, ist in Realität f...
MEHR ERFAHREN
Unser Immun-TCM
Unser Immun-TCM
In der traditionellen chinesischen Medizin ist die Taigawurzel schon seit über 3000 Jahren als Heilmittel bekannt und...
MEHR ERFAHREN
Wechseljahre? Menopause - eine kurze Einführung!
Wechseljahre? Menopause - eine kurze Einführung!
Zeitlich werden die Wechseljahre als die Zeit vor und nach der letzten Monatsblutung definiert. Mit etwa Mitte 40 beg...
MEHR ERFAHREN